Transportdienstleister führt Layoutoptimierung von Lagern mit einer Simulationssoftware durch

Transportdienstleister führt Layoutoptimierung von Lagern mit einer Simulationssoftware durch

Problemstellung

Delovye Linii (DL) ist eines der größten Logistikunternehmen in Russland. Das Unternehmen verfügt über 180 Standorte im ganzen Land und organisiert Lieferungen in 1500 Städte. Insgesamt werden rund 540 Tausend Quadratmeter Lagerfläche genutzt, Tendenz steigend. Die Erweiterung des Kundenstamms und die Zunahme des Frachtverkehrs führten dazu, dass die Effizienz der Logistikprozesse des Unternehmens gesteigert werden musste. Die Unternehmensleitung hat zwei Hauptaufgaben definiert:

Die Lagerflächen- und Betriebsoptimierung sollte zunächst für die größten Distributionszentren des Unternehmens durchgeführt werden.

Distributionszentrum in St. Petersburg

Ein großer Lagerkomplex in St. Petersburg war der erste Standort, der modernisiert werden sollte. Eine Verbesserung des Wareneingangsprozesses war entscheidend für die Steigerung der Effizienz des gesamten Lagers. Es wurde davon ausgegangen, dass eine Layoutoptimierung für das Lager das Problem lösen würde. Es sollte Simulationsmodellierung angewendet werden, um verschiedene mögliche Szenarien zu analysieren, ohne den Lagerbetrieb zu unterbrechen. Das Management erkannte, dass Experimente in einer digitalen Umgebung viel billiger und schneller durchgeführt werden konnten als mit einem realen Lager.

Zwei Modelle des Lagers wurden in der AnyLogic-Simulationssoftware entworfen. Das erste Modell spiegelte die aktuelle Struktur wider. Es ermöglichte den Ingenieuren, die Genauigkeit der Simulation und der Eingabedaten zu überprüfen. Im zweiten Modell wurden die potenziellen Layouts des Lagers gezeigt. Die Ingenieure änderten die Topologie des Lagers und führten Experimente durch, bis sie die optimale Option für das Lagerlayout herausgefunden hatten. Unter Berücksichtigung der Versuchsergebnisse wurde vorgeschlagen, den Verpackungsbereich näher an die Entladetore heranzurücken. Durch die Optimierung des Lagerlayouts konnte DL den Leerlauf reduzieren. Hierdurch wurden die Kosten des Warenumschlags um 10% reduziert.

Das Lagermodell vor dem Umzug des Verpackungsbereichs Das Lagermodell nach dem Umzug des Verpackungsbereichs

Distributionszentrum in Novosibirsk

Das Distributionszentrum in Nowosibirsk ist ein weiterer großer Lagerkomplex von DL. Es umfasst eine Gesamtfläche von 20 Tausend Quadratmetern. Große Entfernungen erschwerten den schnellen Versand aus dem Lager und trugen zur Überlastung des Personals bei. Es war entscheidend, die Lagerung der Waren neu zu organisieren, um die Versandgeschwindigkeit und die Effizienz des Lagerbetriebs zu erhöhen.

AnyLogic Simulationsmodell des Lagers

Die Betriebsunterstützungsdienste boten mehrere geeignete Konfigurationsoptionen. Zur Überprüfung dieser Hypothesen wurde Simulationsmodellierung angewendet. Modelle aller Konfigurationsoptionen des Lagers wurden mit der AnyLogic-Simulationssoftware entwickelt. Diese Modelle spiegelten den Lagerbetrieb umfassend wider, einschließlich Parameter wie Leerlauf, Mitarbeiterproduktivität und Nutzung der Tore.

Als Ergebnis wurde das optimale Lagerlayout ausgewählt und die Ladungspositionen wurden so nahe wie möglich an den Überlasttoren neu verteilt. Mit der neuen Lagertopologie wurden sowohl die technologische Arbeitsgeschwindigkeit als auch die Warenrotation erhöht. Sie war auch maßgeblich für die Optimierung der Arbeit der Lader, deren Produktivität um 10% stieg.

Ergebnis

Durch die Implementierung der Simulationsmodellierung konnte DL die Effizienz seiner Distributionszentren in St. Petersburg und Nowosibirsk steigern. Nach mehreren erfolgreichen Projekten begann das Unternehmen zusätzlich zu den vorhandenen Lagern auch neue Lager mit der AnyLogic-Simulationssoftware zu modellieren. Um nun ein Lager zu entwerfen, erstellen die Ingenieure ein zugehöriges Simulationsmodell mit verschiedenen Topologieoptionen und festgelegten technologischen Prozessen. Das Modell ermöglicht es ihnen, alle betrieblichen Aspekte des geplanten Lagers zu berücksichtigen, einschließlich der Bearbeitung von Waren und der Beladung der Bereiche, Zellen und Ressourcen. Anschließend berechnen sie Indikatoren für jede Option und vergleichen sie, um das optimale Lagerlayout auszuwählen und das Koordinierungsschema für die technologischen Prozesse zu verbessern.

Das Betriebsschema des Lagermodells Die Anzeige des Lagermodells

Die Lagerlogistik ist nicht der einzige Bereich, in dem DL AnyLogic-Simulationssoftware einsetzen möchte. Das Unternehmen ist entschlossen, Simulationsmodelle für die Finanzplanung und das Geschäftsprozessmanagement zu verwenden.

Ähnliche Fallstudien

Mehr Fallstudien