ped_ready.png

Fußgängerbibliothek

Beim Entwurf von öffentlichen Räumen ist es wichtig, ihre Kapazität und ihren Durchsatz zu bewerten, Fußgängerengpässe zu erkennen und eine Evakuierungsplanung vorzunehmen. Die AnyLogic Fußgängerbibliothek ist ein Werkzeug für die Simulation von Fußgängern und zur Analyse von Menschenmengen, das es Anwendern erlaubt, die Ströme von Menschenmengen in einer physischen Umgebung genau zu modellieren, zu visualisieren und zu analysieren und so mögliche Ineffizienzen zu beseitigen.

Ein Fußgänger in einem AnyLogic-Modell bewegt sich gemäß simulierter physikalischer Regeln. Er interagiert mit umgebenden Objekten, einschließlich Wänden und Rolltreppen, und vermeidet mögliches Ausweichen. Nutzer können Fußgänger im Voraus mit individuellen Eigenschaften, Vorlieben und Zuständen ausstatten. Der Werkzeugkasten der Bibliothek beinhaltet Flussdichtekarten, Fußgängerzähler und Elemente für die Berechnung von Warte- und Servicezeiten.

Die Fußgängerbibliothek ist bei der Simulation der Fußgängerdynamik in städtischen Bereichen, bei frei zugänglichen Veranstaltungen, in Museen, in Einkaufszentren und in Verkehrsknotenpunkten nützlich. In einer vorbereitenden Projektentwurfsphase helfen Fußgängersimulationsmodelle einzuschätzen, ob eine Einrichtung mit einer geplanten Belastung umgehen kann und die Sicherheitsanforderungen erfüllen wird. Bei einer sich in Betrieb befindlichen Einrichtung werden die Fähigkeiten der Fußgängerbibliothek behilflich sein, wenn Fragestellungen bezüglich der Kapazität, der Mobilität und der Zugänglichkeit bewertet werden müssen. Während Sanierungsphasen unterstützt das Werkzeug zur Verwaltung von Menschenmengen den Test der geplanten Änderungen und die Bestimmung der besten Lösung.

Zu den Anwendungsfelder der Bibliothek gehören:

  • Design und Planung von Einkaufszentren und Gewerbegebäuden — Bewegungen von Menschenmengen zu Spitzenzeiten beim Eintreten und Verlassen oder bei einer Teilsperrung analysieren, Kundenverhalten testen, kommerziell attraktive Standorte bestimmen, Analyse der Kundenfrequenz für Einzelhandelseinrichtungen zur Verfügung stellen und Notfallevakuierungen und Notfallpläne testen.
  • Design und Planung von Flughafenterminals — optimize passenger movement and processing, baggage handling, queue behavior, and service points operations.
  • Planung von Zug- und Transitterminals — Menschenmengen mit hoher Dichte und zeitplanbasierte Aktivitäten bewältigen.
  • Städtische Umgebungen planen — Bewertung der Flussdichte in einem Bereich und einem Infrastrukturgrundriss, Notfallevakuierungsszenarien beurteilen.
  • Fußgänger bewegen sich in AnyLogic gemäß eines sozialen Kräftemodells. Sie wählen den kürzesten Weg, vermeiden Kollisionen mit anderen Objekten durch eine Analyse der aktuellen Umgebung und treffen Entscheidungen für weitere Bewegungen.
  • Das Verhalten eines Fußgängers ist durch ein Prozessflussdiagramm festgelegt, das einfach erzeugt und verstanden werden kann. Zusätzlich zu den grundlegenden Blöcken für die Simulation von Bewegungen in einer physischen Umgebung enthält die Bibliothek Raumauszeichnungselemente für die Festlegung von Wänden, Dienstleistungen, Attractors und Rolltreppen, um einige wenige zu nennen.
  • Fußgänger können über im Voraus festgelegte Eigenschaften, Vorlieben und Zustände verfügen. Beispiele wären, ob sie mit Handgepäck reisen, eine Staatsbürgerschaft besitzen oder bereit sind, einen Einkauf zu tätigen. Dies ist durch den agentenbasierten Ansatz möglich, der in den Fußgängermodellen implementiert ist.
  • Die ausgegebenen Statistiken erlauben es Nutzern, die Kapazität und den Durchsatz von Einrichtungen und die Fußgängerflussdichte, die auf einer Dichtekarte angezeigt wird, zu bewerten. Darüber hinaus können in verschiedenen Bereichen Fußgänger gezählt und Warte- und Servicezeiten gemessen werden.
  • Die Fußgängerbibliothek kann nahtlos mit der Straßenverkehrsbibliothek und der Eisenbahnbibliothek integriert werden, um Modelle von Verkehrsknotenpunkten mit Zügen, Parkplätzen und Straßeninfrastruktur zu erstellen.
  • AnyLogic unterstützt den Import von 3D Objekten, die in X3D- und VRML-Dateien gespeichert sind. Fußgängermodelle können mit 3D Darstellungen von Personen und umgebenden Objekten, wie Geldautomaten, Drehkreuzen und Metalldetektoren, animiert werden.
  • AnyLogic erlaubt es Nutzern, Dateien von CAD Zeichnungen, Shapefiles und Datenbankdateien direkt in Fußgängermodelle hochzuladen.