Fallbeispiele

  • Prognosen zum Personalbedarf in der russischen Wirtschaft
    IBS Group, das führende Unternehmen für Software-Entwicklung in Zentral- und Osteuropa hat vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft in Russland eine Anfrage für die Durchführung des Projektes “Entwicklung eines Analysesystems, um den Bedarf an Fachkräften in der russischen Wirtschaft zu prognostizieren” erhalten. Ziel des Projektes war es, ein Analysesystem zu entwickeln, das dem Ministerium hilft, die Subventionierung von Hochschulbildung durch den Staatshaushalt zu planen.
  • Passagierflusssimulation für den Bahnhof in Sotschi zu den Olympischen Spielen 2014
    NIIAS ist spezialisiert auf Bahnverkehrs- und Infrastrukturmanagement. NIIAS entwickelte mit AnyLogic 5 Bahnhöfe für die Adler – Alpika Service-Bahn, die für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi gebaut wird.
  • AnyLogic simuliert die zukünftige Entwicklung von Russland
    Der Supercomputer “Lomonosov” der Moskauer Staatsuniversität hat die soziale und ökonomische Entwicklung Russlands für die nächsten 50 Jahre vorausberechnet. Die Auswertung basierte auf einem mit AnyLogic erstellten Modell und auf Daten der offiziellen russischen Quellen.
  • Simulation des amerikanischen Kraftfahrzeugmarkts
    Eine der weltweit führenden Fahrzeugproduzenten benötigte eine strategische Prognose über seine Leistungen auf dem US Markt in den nächsten fünf Jahren. Das Unternehmen wollte ,unter Berücksichtigung seiner momentanen Kunden, Händler, Konkurrenten und dem genutzten Fahrzeugmarkt, die Dynamiken in der Nachfrage seiner Produkte und die zu erwartenden Einnahmen abschätzen. Das Hauptziel war es zu ermitteln, wie viel Ware das Unternehmen benötigen würde, um in den folgenden Jahren zu produzieren.
  • Simulation des Passagierflusses am Verkehrsknotenpunkt des Moskauer Eisenbahnrings
    Der Start der Personenzüge auf dem Moskauer Eisenbahnring soll die Straßenverkehrssituation verbessern und für eine Entlastung der öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt sorgen. Viele neu gebaute Stationen werden durch riesige Verkehrsknotenpunkte an das U-Bahnnetz und den Fernverkehr angeschlossen werden. Das Beratungsunternehmen ITS hat AnyLogic-Software eingesetzt, um für JSC Moskauer Eisenbahnring den Passagierfluss an einem der zukünftigen Verkehrsknotenpunkte zu simulieren.
  • Entwicklung eines Netzwerks von Lagerhallen
    Das Unternehmen Eldorado Company, ein sehr großer Elektronikhändler in Russland mit Läden in 350 Städten, musste die optimale Anzahl und Lage der Lagerhallen bestimmen, um die Nachfrage der Kunden besser erfüllen und die Liefer- und Lagerkosten minimieren zu können. Die Analyse ergab, dass das Problem mit der Einführung des AnyLogic- Entscheidungshilfesystems anyLogistix gelöst werden konnte.
  • AnyLogic simuliert Verbraucherwahl im Telekommunikationsmarkt
    Evans & Peck und Alcatel Australien entwickelten zusammen ein agenten-basiertes Modell zur Verbraucherwahl von Onlinediensten, welches Marktanalysen für die nächsten 10 Jahre ermöglicht.
  • Optimale Entscheidungsfindung in der Logistik
    Einer der größten Bierproduzenten Osteuropas war mit einer logistischen Herausforderung konfrontiert, die die meisten Produktionsbetriebe kennen: hohe Transportkosten. Der Plan des Unternehmens war es, die Vertriebs- und Transportkosten von der Anlage zu den Lieferanten zu senken, um dadurch die Kosten für die Kunden zu reduzieren.
  • Simulation von Anlegeplatzkapazitäten in einem Hafen mit AnyLogic
    Evans & Peck setzten die AnyLogic Software zur Simulation von Anlegeplatzkapazitäten in einem Hafen ein. Das Ziel war es herauszufinden, wieviele zusätzliche Produkte den Hafen passieren können, ohne ihn ausbauen zu müssen.
  • Durchsatzevaluation eines Container-Terminals mit AnyLogic
    Evans & Peck verwendeten einen disktet-ereignisorientierten Simulationsansatz, um den Durchlauf von Containern im Hafenterminal zu maximieren, während gleichzeitig der Aufwand für dem Umschlag minimiert wurde.