Fallbeispiele

  • Construction Simulation Model Tackling Increased Constraints on a Complex Earthmoving Project
    “Anylogic’s flexible and easy to use environment enabled CCT’s simulation engineers to rapidly model the newly added constraints and deliver a valuable simulation model leading to a highly successful claim process,” affirms Ramzi Roy Labban, Manager, Construction Systems and Simulation at CCC.
  • Supply Chain Design for Vaccine Manufacturer
    GlaxoSmithKline (GSK) was the world’s sixth largest pharmaceutical company in 2014. The company was launching a new vaccine product on a new market that needed a distribution network different from what they had before. Therefore, the company needed to design a new supply chain and align manufacturing processes with it.
  • Kapazitätsanalyse einer Schiffswerft
    Mit der AnyLogic Simulationssoftware als zentrales Element, benutzt NASSCO ein speziell angefertigtes Analysesytem, genannt das Large Scale Computer Simulation Modeling System for Shipbuilding (LSMSe), um hochdetaillierte und genaue Kapazitätsanalysen sowohl für die gegenwärtige Produktion als auch für neue Arbeiten zu erhalten.
  • AnyLogic bewältigt Menschenmengen am Eiffelturm
    Die Betreibergesellschaft des Eifelturms (SETE) setzte AnyLogic-Software für die Optimierung der Touristenströme zur Sehenswürdigkeit ein. Mit ihrer Hilfe haben die Ingenieure die Besucheranzahl erhöht - über Personenverkehrssteuerung, ohne dass Umbauten erforderlich gewesen wären.
  • Mit AnyLogic durch den Ärmelkanal
    AREP, eine Niederlassung der «SNCF Gares & Connexions», entwickelte ein Simulationsmodell, um die Nutzung des Transmanche-Terminal des Pariser Gare du Nord zu optimieren. Das Hauptziel war, die Wartezeit von Passagieren vor und an den Kontrollstellen zu reduzieren. Durch das Modell konnten potentielle Störungen in diesen Bereichen lokalisiert, ausgewertet und dargestellt werden.
  • AnyLogic modelliert Telekommunikationsmarkt in Argentinien
    2008 gab es 3 große Unternehmen im Telekommunikationsmarkt von Argentinien. Jedes der Unternehmen wollte den Markt erobern, den es noch nicht abdeckte, aber die Auswirkungen solcher Aktionen mussten erst abgeschätzt werden. Aus diesem Grund entschied sich Telefonica dazu, Continente Siete, ein Beratungsunternehmen, zu engagieren um ein Modell des Marktes mit Hilfe der Mehrmethoden-Simulationssoftware AnyLogic zu erstellen.
  • Produktionsplanung in der Schiffsindustrie
    Die Manager einer der bedeutendsten italienischen Hersteller benötigten einen neuen, intelligenten Ansatz, um den Planungsprozess einfacher zu gestalten. Ziel war es, dem realen Produktionsplaner außergewöhnlich umfangreiche Planungsinformationen zu geben, mit denen dieser einen Plan vor seiner Umsetzung testen und verfeinern kann.
  • Simulation der internen Schienenlogistik für den Hafen von Le Havre
    Der Hafen von Le Havre in Frankreich benötigte Unterstützung für den Bau eines neuen multimodalen Terminals. Kernpunkt der Simulation war es, den Transfer der Container zwischen Schienenzügen / Frachtkähnen und anderen bestehenden Terminals zu fördern, die diese Container zum bzw. vom Seetransport überführen.
  • Hüttenwerk Chelyabinsk nutzt ein AnyLogic-Modell des Elektroofen-Schmelzwerks
    Das Modell simuliert den umgestalteten Erdbereich und die Produktionsprozesse der zu renovierenden Produktionsstätten. Das ist ein bedeutendes Beispiel für die Technologie von Simulationsmodellierung mit Anwendung in der metallurgischen Industrie.
  • Modellierung einer Pharmaprodukteinführung
    Eines der großen Pharmaunternehmen wandte sich an Bayser Consulting, um eine Strategie für eine Produkteinführung zu entwickeln. Es wurde Simulationsmodellierung angewandt, um die Interaktionen zwischen dem Pharmaunternehmen, Ärzten und Patienten zu reorganisieren.