Fallbeispiele

  • Simulation der internen Schienenlogistik für den Hafen von Le Havre
    Der Hafen von Le Havre in Frankreich benötigte Unterstützung für den Bau eines neuen multimodalen Terminals. Kernpunkt der Simulation war es, den Transfer der Container zwischen Schienenzügen / Frachtkähnen und anderen bestehenden Terminals zu fördern, die diese Container zum bzw. vom Seetransport überführen.
  • Optimierung der Französischen Bahn
    Der Betreiber eines Eisenbahnnetzes des Landes wollte wissen, ob der Schienengüterverkehr mit LKW-Transporten konkurrieren kann. Der Transport LKW-Bahn-LKW sollte effektiver werden.
  • Tragfähigkeitsmodell eines Bahnhofs
    Aurizon ist eines von Australiens größten Bahnfrachtunternehmen mit mehr als 700 Lokomotiven und mehr als 16.000 Wagons. Aurizon ist stark im Kohlen-, Eisenerz- und Mineraltransport vertreten. Um die Effizienz der Betriebsabläufe zu erhöhen, hat das Unternehmen entschieden, einen ihrer Bahnhöfe in eine andere Stadt zu verlegen. Dieser Bahnhof war vor allem für die Wagon- und Lokomotiven-Wartung, sowie für die Vorbereitung der Lok zuständig.
  • CSX löst die Herausforderungen des Bahnbetriebs mit der AnyLogic Rail Library
    CSX ist eine US-Eisenbahngesellschaft, mit einem Streckennetz von über 21.000 Meilen (34.000 km). AnyLogic bietet den Nutzern der Eisenbahngesellschaft die Möglichkeit, Probleme bezüglich des Streckenverlaufs, des Terminals und des Bahnhofs zu simulieren. Die folgenden drei Projekte, die 2014 von CSX abgewickelt wurden, deckten eine Vielzahl von Aufgaben ab, die durch die AnyLogic-Software gelöst wurden.